04 Der Mehrwert von Barrierefreiheit

Selbstverständlich beobachten wir den Markt unserer Kunden im Internet, haben ein Auge darauf, wie sich die Konkurrenz präsentiert. Und wer heutzutage etwas auf sich hält, macht sein Produkt barrierefrei.

Diese Anforderung kann man auf zweierlei Arten lösen: Man kann die europaweiten Empfehlungen buchstabengetreu umsetzen. Oder man kann Barrierefreiheit als etwas begreifen, das allen zugute kommt – als Accessibility und Usability.

Der Begriff Barrierefreiheit bedeutet für uns viel mehr als das Bemühen, auch Sehbehinderte oder Menschen mit anderen Einschränkungen über den Internetauftritt zu informieren. Wir verstehen Barrierefreiheit als die hohe Kunst, eine Website für alle einfach und begreifbar zu machen.

Ihre Website soll Gästen Links öffnen und sie neugierig neue Wege einschlagen, kleine Abstecher machen lassen, die mehr Argumente und überraschende Informationen liefern. Und das alles in der Gewissheit, dass aufgrund der übersichtlichen Navigation alle Gäste wieder dort auskommen, wo sie es erwarten.
Das verstehen wir unter guter Benutzbarkeit.

Barrierefreiheit bietet Ihnen Mehrwert: Ihre Kunden werden komfortabler surfen. Schnelligkeit beim Laden, gut ansteuerbare Schaltflächen oder die Möglichkeit, für alle Aktionen die Tastatur statt der Maus zu verwenden, gehören zu den Ansprüchen der Barrierefreiheit. Schließlich sollen sich alle Ihre Kunden bei Ihnen wohl fühlen.

04.01 Avantgarde und Alltag

Mit barrierefreien Seiten bieten Sie freiwillig Ihre Inhalte in einem höheren Qualitätsstandard dar – öffentliche Institutionen sind dazu sogar aufgrund des Behindertengleichstellungsgesetzes bzw. der BITV der Barrierefreiheit verpflichtet.

Profitieren Sie davon, dass wir die Avantgarde ins Alltagstaugliche übersetzen. Neueste Technologien wie WAI-ARIA ermöglichen es zum Beispiel, interaktive Adressfelder herzustellen – eine äußerst praktische Technik , die auch in mehreren Jahren noch aktuell sein wird.